Terminalhotel My Cloud

Ausbau einer ehemaligen Loungefläche im Gatebereich des Flughafens Frankfurt am Main als Hotel für Fluggäste, die sich auf der Durchreise (Stopover) befinden.

Anders als bei anderen Hotels in Flughafennähe müssen Reisende nun nicht mehr den Sicherheitsbereich verlassen, um die Privatsphäre eines Hotelzimmers genießen zu können.

Das Hotel befindet sich inmitten des Terminal 1, Bereich A-Knick über der Fluggastebene und bietet neben der Möglichkeit zum Aufenthalt für kurze Zeit bis zu Übernachtungen die Gelegenheit, aus den Hotelzimmern über den gesamten Flughafen blicken zu können.

Aufgabe war es, auf der Fläche von 1.140 m² einen vollständigen Hotelbetrieb mit 59 Zimmern, eingerichtet mit Doppelbett, Arbeitstisch und einer eigenen Dusch- und WC-Einheit sicher zu stellen. Zusätzlich waren alle notwendigen Einrichtungen wie Hotellobby, Nebenräume für Personal und Technik, sowie alle weiteren, für den Hotelbetrieb benötigten Räume unterzubringen.

Gleichzeitig durften die vorhandenen Umfassungsfassaden auf der Fläche nicht verändert sondern an die neue Nutzung angepasst werden.

Ziel war es, den Passagieren eine Ruheoase für den Zeitraum des Aufenthaltes zu bieten.

Aufgrund der umgebenden Fassaden und des vorgegebenen Raumprogramms mussten kompakte Lösungen im Ausbau für die zur Verfügung stehenden Raumflächen geschaffen werden. Durch die Eigenentwicklung eines eignen Fertigbadsystems zusammen mit einem Hersteller aus dem Schiffsbau konnte ein eigenständiges Raumkonzept auf Basis des Entwurfes entwickelt und für das Hotel realisiert werden.