Ev. Gemeindehaus Nied

Bauherr: Ev.-Regionalverband, FFM

Baujahr: Bestand ca. 1800

Umbau des Ev. Gemeindehauses von 1800 mit Neubau des Gemeindesaals.

Die Gesamtmaßnahme beinhaltet die Neugestaltung und Öffnung des Gemeindehauses zur Straße mit Eingliederung des derzeitig getrennten Büroteils unmittelbar in das Gemeindehaus.

Dazu wurde der bestehende Gemeindesaal abgerissen und durch einen neuen, zur Straßen- und Gartenseite geöffneten, lichten Saal mit Foyer ersetzt.
Mit der Umstrukturierung des Foyers und der Einbeziehung des alten Gemeindehauses im Erdgeschoss durch Erweiterung des Foyerbereiches entsteht eine offene Fläche, die einen freien Einblick in das Gemeindehaus vermittelt.

Flächen Gemeindehaus
HNF 310m²
NNF 136m²
VF      61m²
Kubatur: ca. 2.100 m³